Direkt zum Inhalt

Medienmitteilung News

fenaco erhöht die Lohnsumme um 1,2 Prozent

fenaco hebt die Gesamtlohnsumme für ihre Mitarbeitenden im GAV fenaco per 1. Januar 2019 um 1,2 Prozent an.

Thumbnail

Die fenaco Genossenschaft hebt die Gesamtlohnsumme für ihre Mitarbeitenden im GAV fenaco per 1. Januar 2019 um 1,2 Prozent an. Zwei Geschäftseinheiten senken ihre Arbeitszeiten.

Die fenaco Genossenschaft hat sich mit ihren Sozialpartnern – der Personalkommission der fenaco sowie den Gewerkschaften Syna und Unia – auf eine Erhöhung der Gesamtlohnsumme von 1,2 Prozent geeinigt. Die Lohnerhöhungen werden individuell und strukturell für ausserordentliche Anpassungen eingesetzt.

Senkung der Soll-Arbeitszeiten

Weiter hat die fenaco gemeinsam mit ihren Sozialpartnern vereinbart, dass die Soll-Arbeitszeiten beim Tochterunternehmen Vaud Céréales und bei den Produktionsbetrieben von fenaco Landesprodukte von 44 auf 43 Wochenstunden gesenkt werden. Von dieser Massnahme sind insgesamt 320 Mitarbeitende betroffen.